Lehrstelle Automobil-Mechatroniker/-in EFZ Fachrichtung Nutzfahrzeuge

Apprentissage
Mörschwil
21. février 2023
Temps plein
Date limite de candidature : 30. juin 2024
Postulez maintenant

Postuler pour cet emploi

Veuillez télécharger une lettre de motivation, un CV et, le cas échéant, des références. Max.10 fichiers (doc, docx, pdf)

Job Description

Freie Ausbildungsplätze für den Sommer 2023 und 2024 frei!

Berufsbeschreibung: Was ein Automobil-Mechatroniker alles kann

Anspruchsvolle Reparaturen selbstständig ausführen und einfache Diagnosearbeiten am ganzen Fahrzeug übernehmen: der Automobil-Mechatroniker legt überall dort Hand an, wo Fachwissen rund um Motor und Fahrwerk, Antrieb oder elektrische Anlage gefragt ist. Ebenfalls zur Ausbildung gehört die Lastwagenprüfung (Führerausweis Kategorie C), wobei der Ausbildungsbetrieb die Kosten für mindestens 15 Fahrstunden für die jeweilige Fahrzeugkategorie übernimmt.

Vorbildung: Was es für einen guten Start braucht

Abgeschlossene Bezirks- oder Sekundarschule
Bedingung ist ein bestandener Eignungstest, organisiert durch die AGVS-Sektionen.

Grundbildung: Von 0 auf 100 in vier Jahren

Die Grundbildung dauert insgesamt vier Jahre. Nach dem 1. Ausbildungsjahr findet eine Standortbestimmung statt.

Überbetriebliche Kurse: Was man zusätzlich auf den Weg mitbekommt

Um die berufliche Praxis und die schulische Bildung zu ergänzen, gehören überbetriebliche Kurse zur Ausbildung: im ersten Ausbildungsjahr 16 Tage, im zweiten und dritten Jahr 16 bis 20 Tage und im letzten Jahr 12 bis 16 Tage.

Berufsfachschule: Damit es auch theoretisch rund läuft

Berufsschulunterricht findet regelmässig statt: Im ersten bis dritten Jahr an jeweils 1½ Tagen, im vierten Jahr an einem Tag pro Woche. Hauptfächer sind Lern- und Arbeitstechnik, Rechnen, Physik, Elektrotechnik-Grundlagen, Elektrik/Elektronik, technische Informationen, Fahrwerk, Antrieb, Motor und technisches Englisch, ergänzt mit lokaler Landessprache, Wirtschaft, Informatik, Gesellschaft und Sport.

Lehrbetrieb: Wer hilft, damit man auf Kurs bleibt

Damit der Auszubildende lernt, seine Arbeit selbstständig auszuführen, stehen ihm ein Ausbilder und gelernter Automobil-Mechatroniker zur Seite. Ergänzend dazu gibt es einen Bildungsplan, die Verordnung und den Bildungsbericht zum Automobil-Mechatroniker.

Tätigkeiten: Wo man täglich einen Gang zulegen kann

Automobil-Mechatroniker haben vielseitige Aufgaben und arbeiten selbstständig an Nutzfahrzeugen.
Automobil-Mechatroniker sind fähig, mit Kunden situationsgerecht zu kommunizieren und kennen die Betriebsabläufe im Kundendienst. Für periodische Kontrollen setzen sie Fahrzeug und Anhänger instand und führen diese bei den Strassenverkehrsämtern vor. Sie verarbeiten am PC Reparaturanleitungen und interpretieren in technischem Englisch einfache Fachpublikationen, Serviceinformationen, Werkstatthandbuchtexte und Elektroschemata. Sie erlangen den Fachausweis für den Umgang mit Kältemitteln. Sie kennen die Sicherheitsvorschriften und das Verhalten bei Unfällen, die Umweltschutz-Vorschriften und wissen, wie man in der praktischen und administrativen Arbeit umweltbelastende Materialien entsorgt und wiederverwertet.

Abschluss: Die Auszeichnung für vier Jahre Ausbildung

Wer das Qualifikationsverfahren erfolgreich absolviert hat, erhält ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) und ist berechtigt, den gesetzlich geschützten Titel «Automobil-Mechatroniker/in Nutzfahrzeuge EFZ» zu führen.

Dauer der Lehre
4 Jahre

Date limite de candidature : 30. juin 2024
Postulez maintenant

Postuler pour cet emploi

Veuillez télécharger une lettre de motivation, un CV et, le cas échéant, des références. Max.10 fichiers (doc, docx, pdf)

Emplois similaires